Exlibris des Monats

Exlibris des Monats Juni 2024 – Sidney Hunt: Exlibris für A. Whiteflower

Seltsam zurückhaltend, fast wortkarg ist das World Wide Web, wenn man es nach Informationen zu einem brillanten englischen Grafiker aus den 20er und 30er Jahren des letzten Jahrhunderts befragt, nämlich zu Sidney Hunt. Welchen Hinweis auch immer man aufschlägt, man stößt zunächst auf die Angabe, dass er homosexuell war, dann werden seine Tätigkeiten als Zeichner, […]

Exlibris des Monats Juni 2024 – Sidney Hunt: Exlibris für A. Whiteflower Read More »

Exlibris des Monats Mai 2024 – Gewinner im DEG-Wettbewerb 2024 „Bestes Exlibris“: Lembit Löhmus für Klaus Jürgen Tischer und Silvana Martignoni für Wolfgang Hönle

Die Teilnehmer an der Jahrestagung der Deutschen Exlibris-Gesellschaft 2024 in Neustadt an der Orla haben zwei Blätter stimmengleich zum „Besten Exlibris“ gewählt – deshalb werden diese beiden Bücherzeichen auch als „Exlibris des Monats Mai 2024“ vorgestellt. In alphabetischer Abfolge der Künstlernamen soll zunächst ein Blick auf das Exlibris von Lembit Löhmus für Klaus Jürgen Tischer

Exlibris des Monats Mai 2024 – Gewinner im DEG-Wettbewerb 2024 „Bestes Exlibris“: Lembit Löhmus für Klaus Jürgen Tischer und Silvana Martignoni für Wolfgang Hönle Read More »

Exlibris des Monats April – Kay Voigtmann: Exlibris für Ingrid und Lutz Grösel (2004); Thema: Erich Kästner: Ein Hund hält Reden

Wenn man keinen Hund hat, kommt man nicht auf den Gedanken, dass der April für Hunde ein etwas schwieriger Monat sein kann, weiß man doch wenig über Anleinbestimmungen für Hunde, die sowieso nicht bundeseinheitlich, sondern länder- bzw. kommunalspezifisch geregelt sind. Auf jeden Fall haben Hunde im April an manchen Orten einige weitergehende Anleinvorschriften als sonst,

Exlibris des Monats April – Kay Voigtmann: Exlibris für Ingrid und Lutz Grösel (2004); Thema: Erich Kästner: Ein Hund hält Reden Read More »

Exlibris des Monats März 2024: David Bekker für Massimo Finistrella (C3+C7, 1999)

Thema: Giacomo Puccini und seine Oper Tosca Fast ein Dutzend Personen sind auf dieser Farbradierung des vor zwei Jahren verstorbenen Exlibriskünstlers David Bekker aus Odessa zu finden. Alle sind sie Protagonisten oder Nebendarsteller in einer Tragödie voller Leidenschaft, Eifersucht und Mord, in der die Hauptpersonen einander und sich selbst vernichten. Einzelne Momente der Handlung sind

Exlibris des Monats März 2024: David Bekker für Massimo Finistrella (C3+C7, 1999) Read More »

Exlibris des Monats Februar 2024: Oldřich Kulhánek für RNDr. Ing. František Turnovec (C3, 1983)

Thema: Dichter aus Prag – Franz Kafka und Jaroslav Hašek In diesem Jahr jährt sich Franz Kafkas Todestag zum 100. Mal. Man kann sicher sein, dass das ein zentrales Thema des Jahres 2024 werden wird, das Feuilleton wird voll sein mit Berichten über neue Ausstellungen, neue Werkausgaben, Lesungen, Dokumentationen, Verfilmungen, Performances und anderen Formaten. Freuen

Exlibris des Monats Februar 2024: Oldřich Kulhánek für RNDr. Ing. František Turnovec (C3, 1983) Read More »

Grafik des Monats Januar 2024 – Frank Eißner: DEG-PF 2024

Liebe Exlibrisfreundinnen und -freunde, die Neujahrsgrafik 2024 der Deutschen Exlibris-Gesellschaft zeigt den Kopf einer Person, die männlich oder weiblich sein könnte, androgyn vielleicht? Ihr Blick ist auf die Betrachterin oder den Betrachter gerichtet. Das als Undercut oder Sidecut und French Crop getragene Haar und die großen Creolen, insbesondere jedoch der feste Augen-Blick – das eine

Grafik des Monats Januar 2024 – Frank Eißner: DEG-PF 2024 Read More »

Exlibris des Monats Dezember 2023 – Erich Büttner für Albert Einstein

Das ausgewählte Exlibris des Monats Dezember 2023 ist ein berühmtes Blatt, das ein bemerkenswerter Künstler im Kriegsjahr 1917 für einen hochprominenten Eigner geschaffen hat. Das Bücherzeichen stammt von dem expressionistischen Künstler Erich Büttner, der Mitglied des Berliner Sezession war, während des Ersten Weltkriegs in der Kartenabteilung des Generalstabs in Berlin arbeitete, wo auch Albert Einstein

Exlibris des Monats Dezember 2023 – Erich Büttner für Albert Einstein Read More »

Exlibris des Monats November für Samuel X. Radbill M. D.

Im Allgemeinen gilt der November als regnerischer, kalter, grauer, trauriger Monat mit vielen Gedenktagen an Verstorbene, bevor dann die stimmungs-vollen Adventskränze überall die Grabkränze vergessen lassen. Dieses Novembergefühl wird in diesem Jahr allein schon durch die politische Situation, die vielen Toten durch Kriege und Überfälle und Drohungen bestimmt noch verstärkter als sonst mit Trauer und

Exlibris des Monats November für Samuel X. Radbill M. D. Read More »

Exlibris des Monats Oktober 2023 – Anna Tikhonova-Yordanova für Nely van de Weerd

In diesem Jahr war der September ungewöhnlich heiß. Er kam wie ein zweiter Hochsommer einher, alle Bäume präsentierten ihre dichten sattgrünen Blätter, von denen sie noch kaum eines verloren hatten. Die TeilnehmerInnen der schweizerischen Exlibristagung am zweiten Septemberwochenende in Basel sahen mit Freude den dortigen Sommerfreuden zu: dem Schwimmen im Rhein und dem gemeinsamen Sitzen

Exlibris des Monats Oktober 2023 – Anna Tikhonova-Yordanova für Nely van de Weerd Read More »

Exlibris des Monats September 2023: Louis Titz (Belgien) für seine Frau Constance – Thema: Krieg

Das Exlibris des Monats September anlässlich des Antikriegstags am 1. September ist eine Radierung von Louis Titz, einem sehr renommierten belgischen Künstler, der neben ca. 90 Exlibris viele Grafiken und Gemälde geschaffen hat. Geboren ist der Sohn des Landschaftsmalers Henri Titz im Jahr 1859 in Brügge, gestorben 1932 in Brüssel, wo er an der Akademie

Exlibris des Monats September 2023: Louis Titz (Belgien) für seine Frau Constance – Thema: Krieg Read More »

Nach oben scrollen